Montag, April 22, 2024
Unterstützung für Sturm & Gewitterjagd Tirol

🌩️ Unterstütze Sturm & Gewitterjagd Tirol! 🌩️


Hallo, ich bin Markus. Viele von euch kennen mich als den Mann, der immer draußen ist, sobald der Himmel tobt. 🌪️ Meine Leidenschaft für das Wetter und für euch treibt mich ständig an. Doch hinter den Kulissen gibt es noch so viel mehr. Ja, mein Tag hat auch nur 24 Stunden und leider nicht extra eine Stunde Mittagspause 😅.

Das Leben hat seine eigenen Pläne: Ich bin stolzer Vater einer süßen Tochter, unsere Eltern werden älter, und die kostbaren Momente mit ihnen sind unbezahlbar. Als Selbstständiger kann ich 100% für euch da sein. Aber was, wenn das nicht mehr möglich ist? Ein Fulltime-Job neben meinem zeitaufwändigen Hobby würde kaum Raum für meine Familie lassen. Das ist nicht das Leben, das ich mir für uns wünsche.


🌪️ Warum unterstützen?


Die Entscheidung zur Selbstständigkeit war ein großer Schritt. Sie ermöglicht es mir, weiterhin spannende Wetterphänomene mit euch zu teilen. Deine Unterstützung hilft mir dabei, in Ausrüstung und alles andere zu investieren, was für die Jagd nach Stürmen und Gewittern notwendig ist. Wenn genug zusammenkommt, kann ich sogar mehr zurückgeben - in Form von Gewinnspielen, Einladungen oder sogar Twister-Expeditionen, live aus dem Auge des Sturms!

Ihr könnt spenden, was ihr wollt. Nur weniger als 1 Cent geht nicht 😅, aber ab da ist alles erlaubt. Gebt einfach das, was ihr für angemessen haltet und was ich euch wert bin.


Wie kannst du helfen?


Jeder Beitrag zählt. Und denk daran, die Option "Geld an Freunde und Familie senden" zu wählen, um Gebühren zu vermeiden. Danke für deine Unterstützung!


🤝 Gemeinsam sind wir stark!


Von Herzen danke ich dir für deine Unterstützung. Es ermöglicht mir, meine Leidenschaft zu leben und sie mit euch zu teilen. Auf viele weitere Wetterabenteuer! 🌦️🌈

Unterstützung für Sturm & Gewitterjagd Tirol

🌩️ Unterstütze Sturm & Gewitterjagd Tirol! 🌩️


Hallo, ich bin Markus. Viele von euch kennen mich als den Mann, der immer draußen ist, sobald der Himmel tobt. 🌪️ Meine Leidenschaft für das Wetter und für euch treibt mich ständig an. Doch hinter den Kulissen gibt es noch so viel mehr. Ja, mein Tag hat auch nur 24 Stunden und leider nicht extra eine Stunde Mittagspause 😅.

Das Leben hat seine eigenen Pläne: Ich bin stolzer Vater einer süßen Tochter, unsere Eltern werden älter, und die kostbaren Momente mit ihnen sind unbezahlbar. Als Selbstständiger kann ich 100% für euch da sein. Aber was, wenn das nicht mehr möglich ist? Ein Fulltime-Job neben meinem zeitaufwändigen Hobby würde kaum Raum für meine Familie lassen. Das ist nicht das Leben, das ich mir für uns wünsche.


🌪️ Warum unterstützen?


Die Entscheidung zur Selbstständigkeit war ein großer Schritt. Sie ermöglicht es mir, weiterhin spannende Wetterphänomene mit euch zu teilen. Deine Unterstützung hilft mir dabei, in Ausrüstung und alles andere zu investieren, was für die Jagd nach Stürmen und Gewittern notwendig ist. Wenn genug zusammenkommt, kann ich sogar mehr zurückgeben - in Form von Gewinnspielen, Einladungen oder sogar Twister-Expeditionen, live aus dem Auge des Sturms!

Ihr könnt spenden, was ihr wollt. Nur weniger als 1 Cent geht nicht 😅, aber ab da ist alles erlaubt. Gebt einfach das, was ihr für angemessen haltet und was ich euch wert bin.


Wie kannst du helfen?


Jeder Beitrag zählt. Und denk daran, die Option "Geld an Freunde und Familie senden" zu wählen, um Gebühren zu vermeiden. Danke für deine Unterstützung!


🤝 Gemeinsam sind wir stark!


Von Herzen danke ich dir für deine Unterstützung. Es ermöglicht mir, meine Leidenschaft zu leben und sie mit euch zu teilen. Auf viele weitere Wetterabenteuer! 🌦️🌈

Der Mensch und die Beeinflussung des Wetters!

von Markus Bayrhofer
4,1K ansichten

Kann der Mensch das Wetter beherrschen?

Ja, das Wetter kann in gewissem Maße beeinflusst werden, jedoch sind die Möglichkeiten begrenzt und komplex.

Die gezielte Beeinflussung des Wetters wird als Wettermodifikation oder Wettermanipulation bezeichnet.Eine der bekanntesten Formen der Wettermodifikation ist das sogenannte Cloud Seeding, bei dem bestimmte Substanzen, wie zum Beispiel Silberiodid, in Wolken versprüht werden, um die Bildung von Niederschlag zu fördern.

Diese Methode wird vor allem eingesetzt, um Regen zu erzeugen und Dürren zu bekämpfen. Cloud Seeding wird jedoch kontrovers diskutiert, da die Effektivität nicht immer eindeutig nachgewiesen werden kann und mögliche negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit untersucht werden müssen.

Eine andere Form der Wettermodifikation ist die Abschwächung oder Verhinderung von Hagelstürmen. Dies geschieht durch den Einsatz von Hagelabwehrsystemen, die entweder Silberiodid oder andere Substanzen in Gewitterwolken versprühen, um die Bildung von Hagelkörnern zu verhindern oder zu verkleinern.

Auch hier ist die Effektivität umstritten und es werden weiterhin Studien durchgeführt, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu untersuchen.

Es gibt auch andere Ansätze zur Wettermodifikation, wie zum Beispiel das Beeinflussen von Hurrikanen oder das Abschwächen von starken Stürmen.

Diese Techniken sind jedoch noch in der Entwicklung und werden derzeit nur in begrenztem Umfang angewendet.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Beeinflussung des Wetters komplexe Prozesse in der Atmosphäre betrifft, die von vielen Faktoren abhängen.

Die genaue Vorhersage und Kontrolle des Wetters ist nach wie vor eine große Herausforderung und es gibt noch viel zu erforschen und zu verstehen.

Supa
26
Supa
Geil
0
Geil
HaHa
0
HaHa
OMG
0
OMG
Traurig
2
Traurig
OhGott
2
OhGott

Das könnte dich auch interessieren

5 1 Abstimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Am meisten abgestimmt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
monika b
monika b
6 Monate zuvor

Danke für deinen Beitrag, Markus! Ist ein sehr schwieriges Thema. Leider wird man gleich als Verschwörungstheoretiker abgestempelt, wenn man sich mehr damit beschäftigt und das auch noch kundtut.
Wetterbeeinflussung gab es schon ca. 1890. Damals wurde Trockeneis verwendet. Heute ist die Forschung schon sehr viel weiter, es gibt unzählige Patente, die man recherchieren und nachlesen kann. Geo- Engineering ist die offizielle, Chemtrails die verpönte Bezeichnung. “Sonne verdunkeln” wegen Klimawandel wird ja schon im Mainstream besprochen.
Wir haben Wasser testen lassen – die Inhaltsstoffe lassen einem die Haare zu Berge stehen. Aber nur, weil niemand die Auswirkungen genau kennt und es uns Menschen schadet, hören “die” trotzdem nicht auf zu “forschen”. Also selber das Beste draus machen.

Bist du sicher, dass du diesen Beitrag entsperren möchtest?
Entsperren verbleibend : 0
Bist du sicher, dass du das Abonnement abbrechen möchtest?
1
0
Bin gespannt auf deine Gedanken. Kommentier mal!x
-
00:00
00:00
Update Required Flash plugin
-
00:00
00:00
Enable Notifications OK No thanks